Krankenkasse

Welche Krankenkassen stehen zur Auswahl und welche ist für Dich die Richtige?

Es besteht eine Versicherungsplicht, wenn Du im Jahr weniger als 64.350 Euro brutto verdienst (Stand: 2021). Das bedeutet, wenn du jährlich weniger als diesen Betrag verdienst, musst Du Dich bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Diese Gehaltsgrenze wird jährlich nach oben angepasst. Verdienst Du im Jahr mehr als das oder bist Du beispielsweise selbstständig oder hast einen Beamtenstatus, gilt diese Pflicht nicht. Du kannst Dich in diesem Fall entweder freiwillig gesetzlich versichern oder Dich für eine private Krankenversicherung entscheiden. Die Entscheidung für eine private Krankenversicherung solltest Du Dir jedoch gut überlegen, da ein Wechsel zurück in die gesetzliche Versicherung nicht immer möglich ist.

Den Betrag für die gesetzliche Krankenversicherung wird entsprechend Deines Einkommens berechnet. Das bedeutet, dass je geringer Dein Einkommen ist, desto weniger musst Du als Beitrag zahlen und umgekehrt, je höher Dein Einkommen, desto höher auch Dein Beitrag. Dies wird gemacht, damit es jedem ermöglich werden kann, seinen Beitrag zur Krankenversicherung zu leisten und dass die Kosten von allen getragen werden.

Wichtig zu wissen: Bei der gesetzlichen Krankenversicherung kannst Du je nach dem auch deine Familie kostenlos mitversichern.

Möchtest Du Dich privat versichern, wird dein Beitrag entsprechend Deines "Risikos" festgelegt und fällt in den meisten Fällen höher aus als wenn Du dich für eine gesetzliche Versicherung entscheidest. Hierbei spielen unter anderem das Alter, Geschlecht und Vorerkrankungen eine Rolle für die Beitragsberechnung. Der Vorteil hier ist jedoch, dass Du generell bevorzugt behandelt wirst und beispielsweise schneller einen Arzttermin bekommst. Der Nachteil dabei ist - neben den höheren Beiträgen -, dass Du alle Arztkosten zunächst selbst aufbringen musst und diese erst später nachdem Du die Rechnungen einreichst von der Krankenkasse zurück erhältst.

Grundsätzlich kannst Du Deine Krankenkasse frei wählen. Du hast dabei die Auswahl aus über 100 gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Knapp 90% sind aus den oben genannten Gründen in Deutschland gesetzlich versichert.