Mobiltelefon

Beim Abschluss eines günstigen Handyvertrages kommt es stark darauf an, wozu Du das Handy verwenden möchtest. Telefonierst Du viel oder schreibst viele SMS, möchtest Du auch außerhalb der Wohnung Internet haben? Je nach Nutzung kann gezielt ein Flatrate-Tarif (für SMS, Anrufe oder Internet) gewählt werden. Wer mit dem Smartphone nur in seiner Wohnung im Internet surfen möchte, kann hingegen bei Vertragsabschluss auf mobile Daten verzichten und zu Hause eine WLAN Verbindung einrichten. Zu guter Letzt ist es wichtig, wo das Handy verwendet wird. Nicht alle Übertragungsnetze sind in ganz Deutschland gleich verfügbar. Zudem können auch bei bestehender Netzabdeckung Funklücken entstehen. Die kann beispielsweise in ländlicheren Gegenden der Fall sein. Die Netzabdeckung der einzelnen Anbieter kannst Du online überprüfen. Ob die eigene Wohnung jedoch in einem Funkloch liegt, erfährt man am einfachsten über die Nachbarn.

Datenübertragungsverfahren und Verfügbarkeit der Netze

Es gibt aktuell drei verschiedene Verfahren der Datenübertragung im Mobilfunk:

  • UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) oder 3G (steht für 3. Generation) ermöglicht das schnellere Surfen im mobilen Internet oder die Verwendung von Videostreams auch unterwegs. Die Bandbreite kann dabei bis zu 384 kBit/s erreichen. Gerade in ländlichen Gebieten ist dieses Verfahren nicht immer erhältlich.
  • LTE (Long Term Evolution) oder 4G (die 4. Generation) verspricht mobile Surfgeschwindigkeiten, die über normale DSL-Festnetzanschlüsse hinausgehen können. Übertragungsraten von 100 MBit/s und mit der neuesten Generation LTE Advanced sogar bis zu 1.000 MBit/s sind technisch möglich. In ländlichen Gebieten ist dieses Verfahren nicht immer erhältlich.
  • 5G Das neue Mobilfunkstandard 5G ist um ein Vielfaches schneller als 4G und wird die mobile Welt mittelfristig komplett verändern.

    Die Übertragung von mobilen Daten wird in Echtzeit möglich sein, denn 5G ist bis zu 100 Mal schneller als 4G (LTE).  Theoretisch sind mit 5G Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde möglich.

Wie gut die Netzabdeckung in Deiner Region ist kannst Du im Internet selbst recherchieren. Hierfür haben die Provider Übersichtsseiten zusammengestellt, wo Du anhand der Eingabe Deines Ortes oder Deiner Postleitzahl herausfinden kannst, wie es um die Netzabdeckung in Deiner Region bestellt ist: