Internet

Eine hohe Internetgeschwindigkeit ist super, allerdings nicht für alle Anwendungen gleich wichtig. Wer nur E-Mails liest, die ab und an ein Bild enthalten, kann auf eine super schnelle Leitung verzichten. Hohe Zugangsgeschwindigkeiten sind für alle Anwendungen empfehlenswert, die mit Video- und TV-Übertragung per Internet im Zusammenhang stehen. Dazu zählen beispielsweise Video-on-Demand, Digital TV (IPTV), Onlinevideotheken und Videokonferenzen. Auch wer die Fotoentwicklung seiner digitalen Bilder via Internet beauftragt, profitiert deutlich.

Was bedeutet eigentlich der angegebene Daten-Speed? Eine volle CD mit einem Datenvolumen von 700 MB über eine normale ISDN Leitung aus dem Internet herunterzuladen dauert über 24 Stunden. Mit DSL16.000 sind es nur sechs Minuten, mit VDSL50.000 rund zwei Minuten und mit Kabel 100.000 weniger als eine Minute. Beim Upload, also wenn dieselbe CD ins Internet hochgeladen werden soll, sind die Unterschiede noch grösser. So braucht man mit DSL3.000 über vier Stunden und bei VDSL50.000 etwas mehr als eine halbe Stunde.

Die weit verbreiteten DSL Anschlüsse haben jedoch den Nachteil, dass die Leistung nicht garantiert ist. Beispielsweise ist bei einem DSL16.000 Abo nicht garantiert, dass in der heimischen Telefonsteckdose auch die volle Bandbreite herauskommt. Je weiter eine Wohnung von der Vermittlungsstelle entfernt liegt, desto langsamer wird der Anschluss. Das kommt vor allem in Kleinstädten vor, da hier oft nur ein Verteiler vorhanden ist. Die maximale Bandbreite ist somit nur in einem bestimmten Radius um den Verteiler nutzbar. Bei TV- und Kabelanbietern (Glasfasernetz) gibt es dieses Problem nicht. Die gekaufte Bandbreite kann durch die Glasfaserkabel garantiert werden.

Bei der Geschwindigkeit gilt es weiter zu beachten, dass einige Anbieter das schnelle Internet nur bis zu einem bestimmten Datenvolumen anbieten (Speed Drosselung). Nach überschreiten dieses Volumens hat man zwar immer noch Internet, jedoch mit einer geringeren Bandbreite, das heißt deutlich langsamer.